Page 1 of 1

Produktionsinfo Mitte August 2017 (Teil 2)

Posted: Wed Oct 04, 2017 3:57 pm
by Administrator
Ihr erinnert euch bestimmt noch daran, dass wir im vorherigen Blog gesagt hatten, dass die Gesangsaufnahmen aus der Vorproduktion, schon qualitativ so gut wären, dass viele davon bereits als endgültige Spuren verwendet werden könnten, korrekt?

Okay, das war bevor der “Perfektionsvirus” 😆 bei uns kräftig eingeschlagen hat. Während wir (inklusive unseres Texters Tim) die bereits aufgenommenen 12 Songs einer Zwischenprüfung unterzogen, entdeckten wir mehrere kleine Probleme und Unsauberheiten hier und dort. Zum Beispiel wurden an einigen Stellen die Gesangsmelodien nicht exakt so gesungen oder phrasiert, wie in der ursprünglichen Komposition vorgesehen. An anderen Stellen fehlte es etwas an Gefühl und Emotion, speziell bei den Balladen des Albums.

Also entschieden wir uns dazu, einige von den bereits vorhandenen Gesangsspuren wieder zu verwerfen, um zu versuchen, diese noch besser als zuvor aufzunehmen, nachdem ausserdem festgestellt wurde, dass Ronny’s Stimme, nach den zurückliegenden 3 Wochen, mehr Sicherheit und tonale Qualität entwickelt hatte, was bei Sängern ein normaler Effekt ist, wenn die Stimme täglich eingesetzt und gefordert wird.

Aktuell haben wir 5 Songs bei denen die Gesangsspuren komplett fertig sind und 7 weitere Songs, bei denen die Vocals zwar fertig sind, aber noch einige kleine Fehler beseitigt werden müssen oder bei denen noch Harmonie Stimmen fehlen oder bereinigt werden müssen. Dieses wird ungefähr weitere 5 Tage in Anspruch nehmen, bevor wir die Arbeiten an den Gesangspuren als beendet erklären können.

Eines können wir aber jetzt schon feststellen: Dieses Album wird einige der komplexesten Gesangs Arrangements enthalten, die jemals für ein Twins Album produziert wurden. Für den Song ‘Johnny, can you hear me’ (und mehrere andere) haben wir einige mehrstimmige Harmoniegesänge in einem Stil produziert, den wir zuvor noch nie ausprobiert hatten und was sich dann in einem überraschend dicht klingenden ‘Gesangsteppich’ auswirkte.

Und übrigens: Auf diesem Album wird es keine weiblichen Chöre oder Stimmen geben. Alle Stimmen und Chöre wurden von Ronny gesungen, selbst die höheren Passagen. Warum? Weil wir denken, dass weibliche Chöre dazu neigen, einen Song weicher und gefälliger zu machen, was aber für dieses Album nicht unserer Intention entsprach, welche wir am besten mit “dunkler” und “ernster” umschreiben würden. Aber keine Angst, es wird immer noch ein Album im Twins-Stil sein, aber ein bisschen nachdenklicher und mit einem ausgereifterem Anspruch 😉